Strickmodern -Video Blog für Stricker und Strickerinnen
Willkommen
Login / Registrieren

Schal stricken für Anfänger - gemütlich und warm!

Danke für die Bewertung! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Danke für Deine Bewertung!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlisten erstellen.
URL


Eingetragen von Admin in Stricken lernen
93 Aufrufe

Beschreibung

Der Winter hat bereits begonnen, es wird kälter und die ersten Schneeflocken sind schon gefallen. Jetzt brauchst du noch die richtigen Winteraccessoires, um dich gegen Schnee und Kälte zu wappnen. Wir haben hier eine STrickanleitung zusammengestellt, die dir in wenigen Schritten erklärt, wie du deine eigenen und individuellen Modestücke für die kalte Jahreszeit strickst. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schicken Schal im Perlenmuster?

- Maschen anschlagen: Zu Beginn, musst du etwa 20 Maschen anschlagen. Nimm dafür den Faden mit der linken Hand, ziehe ihn von hinten nach vorne zwischen Ring- und kleinen Finger durch, dann nach vorne zum Zeigefinger, umschlage diesen zweimal und führe ihn dann außen um den Daumen, damit eine Schlaufe entsteht. Das Ende ziehst du zurück zwischen Ring- und kleinen Finger.
- Stich mit beiden Nadeln von unten durch die Daumenschlaufe und hol dabei den Faden, der zum Zeigefinger führt ein. Ziehe jetzt den Daumen heraus und wiederhole diesen Schritt, bis du etwas 20 Maschen auf deinen Nadeln hast. (Dein Schal sollte etwas 25cm breit sein). Je nachdem, wie breit du deinen Schal haben möchtest und wie dick dein Garn ist, kannst du mehr oder weniger Maschen anschlagen.
- Das Perlmuster - 1. Reihe: Beginn deinen Schal mit einer rechten Masche, darauf folgt eine linke Masche (immer abwechselnd). Stricke große Maschen, damit dein Schal schön weich und elastisch ist.
- Der Kettenrand: Nachdem du die erste Reihe abwechselnd mit einer linken und rechten Masche gestrickt hast, kommt eine Randmasche für den Kettenrand. Nimm dafür den Faden vor die letzte Masche und stich in die letzte Masche ein. Hebe ähnlich, wie bei der linken Masche den Faden und die Masche ab.
- Jetzt musst du das Strickstück wenden und eine rechte Masche stricken.
- Das Perlmuster - 2. Reihe: Halte dich beim stricken des Perlmuster daran immer auf eine linke Masche eine rechte Masche zu stricken, damit das Muster gleichmäßig ist. Nach der Endmasche kommt immer eine linke Masche.
- Die linke Masche hat vorne ein kleines Knötchen, die rechte ein „V“. Stricke bis zum Ende der Reihe abwechselnd die Maschen weiter, stricke eine Randmasche und Wende das Strickstück wieder. (Das Perlmuster verzeiht kleine Fehler, daher fallen sie später kaum auf).
- Stricke bis zum Ende des Wollknäuels.
- Das Wollknäuel wechseln: Nimm den neuen Faden der neuen Wolle dazu und bilde eine Schlaufe. Fädle das Fadenende des alten Knäuels durch die Schlaufe und ziehe sie fest. Zieh die Schlaufe so nah wie möglich an die letzte Masche heran. Jetzt kannst du den alten Faden hängen lassen und mit dem neuen weiterstricken.
- Mit etwas 95 Reihen im Perlenmuster hast du einen Schal mit einer Länge von 1,70 Metern. Stricke so viele Reihen, wie du selbst für richtig hältst.
- Abketten: Nachdem dein Schal die gewünschte Länge erreicht hat, musst du die Enden Abketten. Die ersten beiden Maschen der letzten Reihe strickst du ganz normal im Perlenmuster. Stich danach mit der linken Nadel in die erste Masche ein und zieh diese über die zweite Masche und von der Nadel. Danach hast du nur noch eine Masche auf der Nadel.
- Stricke erneut eine Masche und wiederholde den Schritt aus dem vorhergehenden Punkt. Kette Locker ab, damit eine gleichmäßige Abkettkante entsteht. Wiederholde diesen Schritt bis zum Ende der Reihe. Den letzten Faden ziehst du durch die letzte Schlaufe.
- Vernähen: Mit der Vernähnadel vernähst du jetzt das Ende des Fadens, indem du ihn durch ein paar Maschen führst und ihn dann nah am Schal abschneidest.
- Mache dies auch mit dem Ende, das beim Wechsel des Wollknäuels entstanden ist. Jetzt ist dein Schal im Perlmuster fertig!
- Variante mit Fransen: Um deinen Schal noch zu verschönern kannst du deinen Schal mit Fransen versehen.
- Nimm den Rest vom Wollknäuel (etwa 80cm) und falte das Garn zweimal, sodass 4 Fäden nebeneinander liegen. Stich mit der Häkelnadel durch die unterste Masche deines Schals. Nimm den Faden dabei mit auf und ziehe ihn ein Stück durch die Randmasche, sodass eine Schlaufe entsteht. Wiederhole dies mit dem Rest des Fadenstücks. Ziehe ihn durch jede dritte Masche und durch die Schlaufe. Ziehe den Knoten fest.
- Schneide die Fransen auseinander und bringe sie auf eine einheitliche Länge.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS